thumb image

Privatpersonen

Fahrzeug

Egal ob Ihr Auto Ihr ganzer Stolz ist oder einfach nur ein Transportmittel, wir finden für Sie die passende Deckung für Ihre Motorfahrzeugversicherung (auch Kfz-Versicherung, Autoversicherung oder Motorradversicherung genannt).


Haftpflicht

Die Haftpflichtversicherung ist in der Schweiz obligatorisch, nur wer eine Haftpflichtversicherung für sein Auto vorweisen kann, bekommt die Zulassung (Kontrollschilder) beim Strassenverkehrsamt. Damit wird der Fahrzeughalter vor den finanziellen Schadenersatzansprüchen von einem Dritten geschützt. Versichert sind Sach- und Personenschäden.

Freiwillige Zusatzversicherungen

Kaskoversicherung

Die Kaskoversicherung deckt Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug. Es wird zwischen der Vollkasko- sowie der Teilkaskodeckung unterschieden:

Vollkasko (auch Kollisionskasko genannt)

Die Vollkaskodeckung bietet Schutz für Kollisionsschäden am eigenen Fahrzeug, das sind zum Beispiel Schäden die durch einen Zusammenstoss entstehen.

Teilkasko

Folgende Schadenereignisse sind versichert (nicht abschliessend):

  • Feuer: Brand, Explosion, Blitzschlag, plötzliche Rauchentwicklung
  • Elementarschäden: Hagel, Sturm, Erdrutsch, Steinschlag, Felssturz, Hochwasser, Überschwemmung, Lawinen, Schneedruck
  • Glas: Bruchschäden in den Scheiben des Fahrzeugs, zusätzlich versicherbar sind Scheinwerfer, Seitenspiegel.
  • Diebstahl des Fahrzeugs
  • Vandalismus oder böswillige Beschädigung (nicht versichert ist das Zerkratzen der Lackierung, dieser Schaden kann je nach Gesellschaft über die Vollkaskodeckung oder die Parkschadendeckung versichert werden)
  • Marderschäden
  • Kollision mit Tieren

Folgende Deckungen sind in der Teilkaskodeckung zusätzlich möglich:

  • Mitgeführte Sachen
  • Parkschaden
  • Scheinwerfer

Assistanceversicherung (Pannendienst)

Die Assistanceversicherung ist für das versicherte Fahrzeug gültig bei einer Panne, wenn das Fahrzeug zum Beispiel abgeschleppt werden muss oder das Fahrzeug nicht mehr anspringt.

Insassenversicherung (Unfall)

Wenn der Fahrer oder die Mitfahrer bei einem Unfall mit dem versicherten Fahrzeug verletzt werden, dann schützt die Insassenunfallversicherung vor den finanziellen Folgen der betroffenen Personen. Sie können frei wählen, was die Deckung beinhalten soll: Heilungskosten, Invaliditätskapital, Todesfallkapital und / oder Taggelder.

Weitere Zusatzversicherungen

  • Grobfahrlässigkeitsschutz
  • Bonusschutz
  • Parkschaden
  • Verkehrsrechtsschutz

Prämie

Je nach Versicherungsgesellschaft kann die Höhe der Prämie für Ihre Fahrzeugversicherung sehr unterschiedlich ausfallen. Gerne beraten wir Sie und nehmen Ihnen den zeitintensiven Vergleich verschiedener Anbieter ab.

Haushalt

Egal ob Sie Mieter oder Eigentümer sind, ob Sie allein wohnen oder eine Familie haben oder ob Sie viel unterwegs oder lieber zu Hause sind. Mit der passenden Hausratversicherung und / oder Privathaftpflichtversicherung schützen Sie Ihr Hab und Gut.


Hausrat

Die Hausratversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen der Beschädigung Ihrer beweglichen Sachen. Die Grundversicherung deckt in der Regel Ihr bewegliches Eigentum im Haus oder in der Wohnung gegen folgende Risiken:

  • Feuer: Brand, Explosion, Blitzschlag, plötzliche Rauchentwicklung, Sengschäden, abstürzende oder notlandende Luft- / Raumfahrzeuge
  • Elementarschäden: Hagel, Sturm, Erdrutsch, Steinschlag, Felssturz, Hochwasser, Überschwemmung, Lawinen, Schneedruck
  • Wasser: Austritt von Wasser, Frostschäden, Eindringen von Wasser ins Gebäude (keine Deckung bei Schäden durch offene Fenster), Auslaufendes Heizöl
  • Diebstahl: Einbruch, einfacher Diebstahl zu Hause, Beraubung

Zusätzlich sind folgende Deckungen möglich:

Einfacher Diebstahl auswärts – Ihnen wird unterwegs etwas gestohlen, ohne Gewaltanwendung durch den Dieb.

Glas – Sie können Ihr Mobiliarglas oder auch die Gebäudeverglasung gegen Bruchschäden versichern.

Wertsachen – einzelne Ihrer wertvollen Gegenstände wie zum Beispiel Schmuck oder Musikinstrumente können Sie neben den vier Grundgefahren gegen Verlust, Zerstörung oder Abhandenkommen versichern.

Reisegepäckversicherung – Sichern Sie Ihr Gepäck auf Reisen gegen Diebstahl und Beschädigung ab.

Die Höhe der Versicherungssumme ist sehr wichtig, damit eine Unterversicherung vermieden werden kann. Ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats mit Hilfe von unserem Inventarblatt.

Privathaftpflicht

Eine Privathaftpflichtversicherung ist nicht obligatorisch, jedoch ist sie eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen. Ein kleines Missgeschick ist schnell passiert, die finanziellen Folgen für Sie und Ihre Kinder können jedoch gross sein. Daher ist der Schutz durch die Privathaftpflichtversicherung sinnvoll, sie schützt Ihr Vermögen vor Schadenersatzforderungen durch Dritte. Oft wird eine Privathaftpflichtversicherung vom Vermieter einer Wohnung verlangt.

In der Regel besteht in folgenden Fällen Deckung:

  • Als Privatperson
  • Als Familienoberhaupt
  • Als Mieter einer Wohnung oder einem Haus
  • Als Fahrradfahrer
  • Als Wohneigentümer
  • Als Tierhalter

Zusatzdeckungen:

  • Grobfahrlässigkeitsschutz
  • Führen fremder Motorfahrzeuge
  • Pferdemieter
  • Jägerhaftpflicht

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Gesundheit

Unsere Gesundheit – das wichtigste Gut. Wussten Sie, dass 90% aller Erwerbsausfälle krankheitsbedingt sind? Die Kosten für die Gesundheitsvorsorge sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Sie nehmen einen immer grösseren Anteil am Gesamtbudget ein und betragen durchschnittlich etwa 13 % davon. Daher ist die Wahl der richtigen Versicherung für Sie im Falle einer Krankheit sehr wichtig.


Obligatorische Grundversicherung gemäss KVG

Für alle Personen, welche in der Schweiz wohnhaft sind, ist die Grundversicherung der Krankenkasse obligatorisch. Die Leistungen sind bei allen Krankenkassenanbieter in der Grundversicherung die gleichen und sind im Krankenversicherungsgesetz (KVG) geregelt. Ebenso sind die Anbieter gesetzlich verpflichtet, jede Person ohne eine Gesundheitsabklärung aufzunehmen. Personen, die in der Schweiz wohnen und nicht mehr als acht Stunden in der Woche angestellt sind (zum Beispiel Kinder, Hausfrauen, Studenten, usw.), müssen auch die Heilungskosten aus den Folgen eines Unfalls über die Krankenkasse versichern. Sie können den Anbieter frei wählen; ein Vergleich lohnt sich, da trotz der gleichen Leistungen, die Prämien sowie die Servicedienstleistung stark variieren können.

Es gibt Möglichkeiten Ihre Ausgaben im Bereich der Krankenkassenprämie zu optimieren:

  • Wahl vom Modell
  • Wahl der Franchise

Freiwillige Zusatzversicherung

Zusatzversicherungen sind für alle freiwillig, es besteht kein Obligatorium und Sie müssen dies auch nicht zwingend bei der gleichen Krankenkasse wie die Grundversicherung abschliessen. Die Auswahl der verschiedenen Zusatzversicherung und welche zu Ihrer persönlichen Situation passen, kann sehr komplex sein, da diese je nach Krankenkasse andere Leistungen beinhalten.

Beispiele für Zusatzleistungen, welche optional versichert werden können und durch die Grundversicherung nicht oder nur begrenzt gedeckt sind:

  • Behandlungen im Ausland (auch Notfälle)
  • Zahnbehandlungen
  • Medizinische Check-Ups
  • Repatriierungen / Notfalltransporte
  • Prävention / Förderung Fitness
  • Brillen und Kontaktlinsen
  • Spitalzusatzversicherungen
  • Und weitere…

In der Schweiz gibt es mehr als 50 Anbieter von Krankenkassen, daher empfehlen wir Ihnen, sich bei der Wahl vom passenden Angebot unterstützen zu lassen. Wir freuen uns, wenn wir Ihr Partner für die Auswahl der optimalen Krankenkassen-Lösung sein dürfen.

Vorsorge

Die Selbstvorsorge ist wichtiger denn je. Darum ist es uns ein Anliegen, Sie im Bereich der Vorsorge zu den Risiken Alter, Tod und Invalidität rundum gut zu beraten. Um den hohen Ansprüchen der Beratung Ihrer Vorsorgesituation gerecht zu werden, halten wir uns an folgenden Ansatz:


Ein Bild, das Visitenkarte, Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Altersvorsorge

Wir leben immer länger – 1950 finanzierten sechs Erwerbstätige einen Rentner – 2030 werden es nur noch zwei sein. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit der privaten Altersvorsorge zu befassen und diese frühzeitig zu organisieren. Bei der privaten Vorsorge handelt es sich um die 3. Säule, welche auf dem verfassungsmässigen 3-Säulen-Prinzip basiert. Wir unterscheiden in der dritten Säule:

Säule 3a oder gebundene Vorsorge genannt

Diese Vorsorgeform wird durch den Bund gefördert, in dem die Beiträge in die Säule 3a steuerabzugsfähig sind bis zu einem jährlichen Maximalabzug von CHF 6’826.- für Angestellte und für Selbstständige CHF 30’384.-. Auf Grund der steuerlichen Privilegien sind die Bezugsmöglichkeiten des Kapitals vor dem Pensionsalter stark limitiert. Die gebundene Vorsorge wird von Versicherungsgesellschaften sowie von Bankstiftungen in verschiedenen Produkten angeboten.

Säule 3b oder freie Vorsorge genannt

Die Vorsorgearten der Säule 3b sind nicht an bestimmte Laufzeiten gebunden und auch nicht steuerbegünstigt, daher gibt es auch keine Maximalbeiträge. Die freie Vorsorge findet man bei der Bank also vor allem als Banksparkonto. Auch Versicherungen bieten die Säule 3b an und ab bestimmten Laufzeiten, gibt es auch bei dieser Art Steuerbegünstigungen.

Einkommen sichern

Die Sicherung des Einkommens ist ein wichtiger der Teil der privaten Vorsorge, damit Sie auch bei einem Erwerbsausfall (Invalidität) oder der Absicherung Ihrer Hinterbliebenen (Tod) gut geschützt sind. Die erste und zweite Säule reichen meist nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard weiterzuführen. Daher empfehlen wir Ihnen die Prüfung allerfälliger Einkommenslücken der beiden genannten Risiken durch einen Spezialisten.

Prämienbefreiung: Werden Sie erwerbsunfähig sinkt in der Regel Ihr Einkommen und die Kosten können höher werden. Die Prämienbefreiung übernimmt im Fall Ihrer Erwerbsunfähigkeit die Beiträge in die Altersvorsorge und stellt so Ihre Altersvorsorge sicher. In der Regel bietet die Versicherungslösung die Prämienbefreiung zusammen mit der Altersvorsorge an.

Erwerbsunfähigkeitsrente: Je nach Höhe des Einkommens, decken die erste und zweite Säule im Falle einer Invalidität nur einen kleinen Teil des Erwerbseinkommen. Die Ergänzung in der privaten Vorsorge mit einer Erwerbsunfähigkeitsrente ist gerade im Falle einer Krankheit prüfenswert, damit kann die Lücke bei einem Erwerbsausfall soweit wie nötig geschlossen werden.

Todesfallversicherung: Oft wir die klassische Todesfallversicherung als Lebensversicherung bezeichnet, da diese im Todesfall der versicherten Person, die Hinterbliebenen finanziell absichert. Egal ob der Zweck die finanzielle Absicherung der Familie, der Partnerin oder des Partners oder vom Geschäftspartner ist, die Begünstigten erhalten ein Kapital. Es ist möglich, das Kapital während der Vertragsdauer konstant immer in der gleichen Höhe oder jährlich abnehmend zu wählen.

Die Planung der Vorsorge ist ein komplexes Thema mit vielen Anbietern, gerne stehen wir Ihnen für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.

Immobilienfinanzierung

Wollen Sie in naher Zukunft Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen oder konnten Sie dies bereits und Sie ziehen einen Wechsel Ihres Finanzierungspartners in Betracht?


Da stellt sich Ihnen bestimmt die Frage, welcher Partner für Ihre Hypothek zu Ihnen passt. Die Finanzierung muss gut durchdacht sein und soll auch längerfristig Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Gerne beraten wir Sie vorgängig und helfen Ihnen, den passenden Partner zu finden. Egal ob dies eine Bank oder eine Versicherungsgesellschaft ist, unsere vielfältigen Partnerschaften helfen Ihnen, die optimale Lösung für Ihre Hypothek zu finden.

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen unser Angebot aufzeigen können.

Weitere Angebote

Neben den obligatorischen und den grundlegenden Versicherungsleistungen gibt es noch zahlreiche weitere Leistungen, damit Sie sich rundum absichern können. Dazu zählen beispielsweise Rechtschutz-, Reise- oder auch Haustierversicherungen.


Rechtsschutz

Wie Sie sicher wissen, kann eine Rechtstreitigkeit rasche mehrere tausend Franken kosten. Es gibt viele Bereiche, wo eine Rechtsstreitigkeit entstehen kann; zum Beispiel mit dem Vermieter wegen einer Wohnungskündigung, mit dem Arbeitgeber wegen einer Lohnzahlung oder auch bei einem Verkehrsunfall. Daher empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich mit Ihrem persönlichen Risiko, in eine Rechtsstreitigkeit zu gelangen, auseinandersetzen. Wenn es Ihnen diese Absicherung wichtig ist, eine Rechtsschutzversicherung zu prüfen. Wir unterscheiden zwischen zwei Hauptdeckungen:

Privatrechtsschutz

Beratung und Vertretung von Ihnen als Privatperson in Streitfällen

Verkehrsrechtsschutz

Beratung und Vertretung für Streitigkeiten im Strassenverkehr, nicht nur als Autofahrer

Sowohl in der Prämienhöhe aber auch im Deckungsumfang existieren markante Unterschiede in den Produkten der Versicherungsgesellschaften. Wir kennen diese gut und beraten Sie gerne bei der Auswahl der passenden Versicherung.

Reisen

Ob Badeferien, Städtetrip oder mit dem Rucksack durch die Wildnis – es kann immer etwas Unvorhergesehenes geschehen, was Sie die Reise nicht wie geplant geniessen lässt. Wenn Sie regelmässig verreisen kann es also durchaus lohnenswert sein, eine Reiseversicherung zu prüfen. Die Kosten einer Jahresprämie sind im Vergleich zu einer Versicherung für eine einzelne Reise verhältnismässig gering. Um Doppeldeckungen mit Leistungen anderer Versicherungen zu vermeiden, gibt es modulare Angebote, welche sich in folgende Hauptdeckungen unterteilen lassen:

Personenassistance: Falls Sie in den Ferien gesundheitliche Probleme haben, werden Sie durch eine Rückreise, Rettungsaktionen und weiteres fachlich und finanziell unterstützt.

Annullationskosten: Falls Sie Ihre Reise wegen einer plötzlichen Erkrankung abbrechen oder nicht antreten können, deckt dieses Modul anfallende Kosten.

Motorfahrzeugassistance: Falls Sie während Ihrer Reise mit dem Motorfahrzeug Probleme haben, werden Sie mit dem Abschleppen, den Reparaturen und der Bergung unterstützt.

Die Deckungen können sehr individuell gewählt werden, gerne unterstützen wir Sie bei der richtigen Wahl.

Haustier

Ist Ihr Hund oder Ihre Katze ein geliebtes Familienmitglied und Sie wünschen sich für Ihr Tier nur die beste medizinische Versorgung? Wie Ihnen bekannt sein wird, können die Behandlungskosten für eine Katze oder einen Hund rasch mehrere hundert Franken übersteigen. Damit die Behandlung Ihres Haustieres nicht durch finanzielle Hindernisse weniger gut ausfällt, können Sie dieses Risiko durch die Versicherung der Behandlungskosten eingrenzen. Sie haben hier die Möglichkeit, Ihr Tier einfach und schnell online zu versichern.